Kommunalwahl 2016: Elisabeth Newton – Unsere Kandidatin als Erste Beigeordnete und für den Kreistag

Liebe Ebsdorferinnen und Ebsdorfer,

ich möchte ihnen allen von Herzen danken für die Unterstützung als SPD Spitzenkandidatin bei der letzten Kommunalwahl in 2011. Durch ihre Zustimmung und der absoluten Mehrheit der SPD wurde mir das Amt der Ersten Beigeordneten anvertraut. Ich hoffe in ihren Augen es würdig und kompetent vertreten zu haben. Nah bei den Menschen und stark in der Unterstützung der erfolgreichen Politik von Bürgermeister Andreas Schulz ist auch für die Zukunft der Erfolg der Gemeinde sicher.
In Ebsdorf wird es jetzt besonders spannend, wenn 4 beträchtliche Projekte an den Ortsrändern und zentral das Musikergarten-Projekt im Rahmen von Ebsdorf 2020 umgesetzt werden. Denn Ebsdorf ist ein besonders schönes Dorf im Grund, hat viel zu bieten und so soll es auch in Zukunft sein.
Sie haben mir auch ein Mandat gegeben, im Kreistag Marburg-Biedenkopf die Gemeinde Ebsdorfergrund zu vertreten. Ich vertrete die Bürger und Anliegen unserer Gemeinde und nicht die Erwartun-gen der Partei.
Kompetenz, Offenheit, Glaubwürdigkeit und Heimatverbundenheit möchte ich als Leitmotiv für mich beanspruchen.
Bei dieser Kommunalwahl geht es weder um Bundes- noch um Lan-despolitik. Wir haben Lösungen zu finden für die Bedürfnisse und Zukunft unserer Dörfer, unserer Gemeinde. Dafür stehen wir!
Deshalb möchte ich sie inständig bitten ihr Wahlrecht zu nutzen.
Bitte geben sie der GrundPartei SPD ihre Stimme für die Fortsetzung unserer erfolgreichen Gemeindepolitik, gleichermaßen unseren Kandidaten für den Ortsbeirat und für die Kandidaten im Kreistag.
Mein Herzenswunsch ist es, als Erste Beigeordnete auch weiterhin Bürgermeister Andreas Schulz und die Gemeinde zu unterstützen und ganz besonders in der Nähe zu den Menschen, die Anliegen und Interessen zu verstehen und umzusetzen. Dazu ist die absolute Mehrheit erforderlich.

Danke für ihre/eure Unterstützung!

Elisabeth Newton

WirBringenEbsdorfWeiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.